Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt (C2)

Menschen, die im Ausland einen Lehramtsabschluss gemacht haben und in Bremen oder Bremerhaven als Lehrkraft arbeiten möchten, benötigen berufsspezifische Sprachkenntnisse. Begleitend zum berufspraktischen Anpassungslehrgang des Anerkennungsverfahrens im Landesinstitut für Schule (LIS) bietet der Sprachkurs „Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt” (C2) fachsprachliche Unterstützung und Orientierung

Der Sprachkurs „Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt” (C2)

  • richtet sich an Personen, die im Ausland einen Lehramtsabschluss erworben haben
  • bereitet auf die sprachlichen Anforderungen im berufspraktischen Anpassungslehrgang und im beruflichen Schulalltag vor. Ziel: Deutsch C2
  • Voraussetzung:  Deutsch C1-Nachweis, Zulassung zum berufspraktischen Anpassungslehrgang, sowie die Bereitschaft, sich auf digital unterstützes Lernen einzulassen

Inhalte und Aufbau des Sprachkurses

  • Modul 1: Ankommen in den Bremer Schulen
  • Modul 2: Reflexion des eigenen Rollenverständnisses
  • Modul 3: Im Unterricht (inter-)agieren
  • Modul 4: Die vernetzte Lehrkraft
  • Modul 5: Schreibtraining: Die Unterrichtsplanung

Unterrichtszeiten

Modul 1 und 2 finden vorentlastend vor Beginn des berufspraktischen Anpassungslehrgangs statt, Modul 3, 4 und 5 finden begleitend in den Abendstunden statt.

 

„Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt” (C2) ist Teil des IQ-Projektes „Ausgleichs- und Qualifizierungsmaßnahmen für pädagogoische Fachkräfte”

 

Kontakt

Paritätisches Bildungswerk Bremen

Eva Raschke
Projektkoordinatorin

Telefon: 0421-17472-58
E-Mail: eraschke@pbwbremen.de

www.pbwbremen.de

Facebook-Auftritt

Aktuelle Kursdaten

Kursstart: 27. Juli 2020

Zeitraum: 6 Monate
Umfang: 5 Module, insgesamt 120 UE zuzüglich 30 UE Selbststudium

 

 

Logo Paritätisches Bildungswerk Bremen