Faire Integration

Arbeits- und sozialrechtliche Beratung für Geflüchtete und Menschen aus Drittstaaten

Die Beratungsstelle Faire Integration Bremen ist vom 06.08.2020 bis zum 16.08.2020 geschlossen. Wenn Sie ein Problem haben, schreiben Sie bitte eine Mail oder sprechen Sie auf die Mailbox.
Wichtig: Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer – wir antworten ab dem 17.08.2020 so schnell wie möglich!

Beratungsinhalte

Die Beratungsstelle Faire Integration klärt zugewanderte Menschen über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf und gibt Antworten auf Fragen

  • zu Arbeitsverträgen
  • zur Bezahlung
  • zu Arbeitsbedingungen
  • zu ungerechter Behandlung durch Arbeitgebende und die Belegschaft

Ziel

Zugewanderte Arbeitnehmer*innen vor Benachteiligung und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt zu schützen.

Sprachen und Terminvereinbarung

Die Beratung von „Faire Integration“ wird auf arabisch, deutsch, englisch und russisch angeboten.
Termine können telefonisch oder per Email vereinbart werden.

Die Beratung ist für die Ratsuchenden kostenfrei, vertraulich und kann auf Wunsch anonym stattfinden.

 

Hinweis:
Zurzeit finden persönliche Beratungsgespräche bei dem Projekt Faire Integration nur nach Terminabsprache statt.
Das Team Faire Integration bietet alternativ Online- und Telefonberatung an – auch wenn Sie Fragen zu Ihren Arbeitnehmer*innenrechten in Bezug auf Corona haben.

Auch jetzt gilt:
Unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstehen (z. B. eine scheinbare Kündigung) – auch wenn Ihr Arbeitgeber sagt, dass er keine Arbeit für Sie hat!

Wenn Ihr Arbeitgeber verlangt, dass Sie beispielsweise eine Kündigung unterzeichnen, könnte es sich dabei um einen Aufhebungsvertrag handeln. Dieser kann zu einer Sperre bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter führen. Trotz Corona gelten Regelungen zu Kündigungsschutz etc. weiterhin und auch in der Krise gelten Arbeitnehmer*innenrechte!

 

Mehr Informationen zum Thema Kündigung erhalten Sie hier.

Fragen zum Thema Arbeitsrecht und Kurzarbeitszeit? Hier gibt es die Antworten!

Das Logo der Beratungsstelle "Faire Integration"

Beratung in Bremerhaven

Arbeit und Leben Bremerhaven e. V.

Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b
27576 Bremerhaven

Telefon: 0471/92 23 1-12
www.arbeitundleben-bhv.de

Mahmood Abo-Jeap
Telefon: 0151/46 27 30 69 
mahmood.abo-jeap@arbeitundleben-bhv.de

Sprechzeiten: Montag bis Freitag

 


Beratung in Bremen

Findorffstraße 14a
28215 Bremen

Milena Detzner
Telefon: 0151/46 27 30 68
milena.detzner@arbeitundleben-bhv.de

Sprechzeiten: Montag bis Mittwoch

 


Faire Integration auf Facebook

 


Infomaterial/Downloads

 

Hintergrund

Viele der in den vergangenen Jahren nach Deutschland geflüchteten und zugewanderten Menschen finden zunächst Arbeit in Helfertätigkeiten im Niedriglohnbereich. Nur wer seine Arbeitnehmendenrechte kennt, kann sich vor Benachteiligung und Ausbeutung schützen. Das Beratungsangebot „Faire Integration“ stärkt Arbeitnehmer*innen mit Migrations- und Fluchtgeschichte darin, ihre Rechte einzufordern und durchzusetzen – ein wichtiger Schritt im Hinblick auf eine gelungene Integration von Zugewanderten in Deutschland.