Berufsanerkennung für Elektroniker*innen – der Weg zur Fachkraft

 

Neues IQ-Dossier zur Berufsanerkennung von Elektorniker*innen

 

In Industrie und Handel fehlen immer mehr Fachkräfte im Elektrobereich. Deshalb steigt die Nachfrage nach Personen, die einen vergleichbaren Abschluss im Ausland erworben haben.

Die Berufe in der Elektronik und der Elektrotechnik gehören inzwischen zu den sogenannten Engpassberufen. Im Januar 2020 waren allein bei der Bundesagentur für Arbeit mehr als 34.000 offene Stellen gemeldet. Wer einen guten Job in dem Berufsfeld sucht, hat aktuell mit einer Anerkennung die besten Chancen. Im Jahr 2018 wurden 543 Anträge auf Anerkennung als Elektroniker*in gestellt, die zweithöchste Zahl im nicht-reglementierten Bereich. Es gibt mehrere unterschiedliche Fachrichtungen in Elektronik/Elektrotechnik, die infrage kommen können.

 

Die IQ Anerkennungsberatung hilft Ihnen, den richtigen Referenzberuf zu finden.

“Berufsanerkennung für Elektroniker*innen – der Weg zur Fachkraft” ist der zweite Teil der neuen IQ-Themendossier-Reihe rund um das Thema Berufsanerkennung.

Hier als PDF herunterladen

Cover IQ Themendossier: Berufsanerkennung Elektroniker:innen

Anerkennungsberatung und -begleitung
Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Kontakt:

Lynda Kiefer und Jan Jerzewski

Telefon: 0421-36 301-954
E-Mail: anerkennung@wah.bremen.de

Zur Projektseite